18.08.2016 (MZ) - VfL hofft im Pokal auf ein Erfolgserlebnis

Die Pressemitteilungen der aktuellen Saison und vergangener Jahre.

18.08.2016 (MZ) - VfL hofft im Pokal auf ein Erfolgserlebnis

Beitragvon momo » Di 23. Aug 2016, 10:01

Landespokal VfL hofft im Pokal auf ein Erfolgserlebnis


Halle (Saale) -

Kaum drei Wochen ist her, da standen sich Eintracht Lüttchendorf und der VfL Halle das letzte Mal gegenüber. Ende Juli forderte der Landesligist aus dem Mansfelder Land den halleschen Oberligisten in einem Vorbereitungskick und erreichte ein 2:2 Unentschieden.

Wenn die beiden Mannschaften am heutigen Freitag erneut aufeinandertreffen, ist solch ein Unentschieden nicht möglich. Im Landespokal muss schließlich eine Mannschaft weiterkommen - und diese Mannschaft will natürlich der VfL sein. „Die sind ein Landesligist, wir ein Oberligist, da müssen wir den Anspruch haben zu gewinnen“, stellt VfL-Kapitän Matthias von der Weth vor der Erstrunden-Begegnung unmissverständlich klar.
Das könnte Sie auch interessieren
Christian Bölke ist beim Freistoß von Mario Hesse machtlos - 0:2.
VfL Halle gegen Bernburg Eklatante Schwächen auch im zweiten Spiel
imago19985951h
VfL 96 Halle Wieso der Verein keine Spieler für die Oberliga findet
Rene Behring
VfL 96 Halle Klare Niederlage zum Auftakt gegen Rudolstadt
Schlechter Ligastart

Leicht wird es aber nicht. Das zeigte bereits das jüngste Testspiel. Auch wenn die Zoo-Kicker in diesem die insgesamt bessere Mannschaft waren, mussten sie doch zweimal einem Rückstand hinterherlaufen. Den 2:2-Ausgleichstreffer erzielte Adel Aljindo erst fünf Minuten vor Schluss. Trainer René Behring hat deshalb auch einigen Respekt vor der Auftakthürde: „Wir wissen, dass es sehr schwierig wird. Lüttchendorf wird im Pokal Vollgas geben und sie haben gute Fußballer in ihren Reihen.“

Es sprechen aber nicht nur die Eindrücke des letzten Aufeinandertreffens für eine knifflige Aufgabe. Auch die jüngste Form des VfL gibt Anlass zur Sorge. Zwei Niederlagen kassierten die Zoo-Kicker in den ersten zwei Oberliga-Spielen, gegen Rudolstadt und Bernburg schossen sie nicht einmal ein Tor. Mit einer breiten Brust, wie man es grundsätzlich von einem höherklassigen Team erwarten könnte, werden die VfL-Spieler gegen Lüttchendorf daher kaum auflaufen. „Das Pokalspiel kommt nicht gerade günstig“, meint von der Weth. Zumal Lüttchendorf seinen Ligaauftakt gegen Braunsbedra mit 3:1 gewinnen konnte, und dass, obwohl man ab der 13. Minute in Unterzahl spielen musste.
Nur bezwungen vom HFC und FCM

Allen schlechten Vorzeichen zum Trotz bekräftigen Trainer und Spielführer des VfL vor dem Spiel den eigenen Anspruch: „Egal wie, wir müssen gewinnen und uns ein Erfolgserlebnis holen“, fordert Behring und von der Weth sagt: „Wir müssen weiterkommen, ohne Wenn und Aber.“ Schließlich wäre ein Ausscheiden bereits in der ersten Runde ein weiterer Schlag für die angeknockte Psyche der neu zusammengestellten und äußerst jungen Mannschaft, gerade mit Blick auf die kommenden schweren Aufgaben in der Liga gegen die starken Aufsteiger Chemie Leipzig und Merseburg 99.

Hoffnung kann der VfL immerhin aus der Bilanz der letzten Pokalrunden ziehen. In den letzten vier Jahren verloren die Zoo-Kicker nie gegen einen unterklassigen Gegner. Überhaupt konnten allein der Hallesche FC und der 1. FC Magdeburg den Oberligisten in diesem Zeitraum bezwingen. (mz)
Kommentare
– Quelle: http://www.mz-web.de/24612686 ©2016
Wo kämen wir hin, wenn alle nur sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um zu sehen wohin wir kämen, wenn wir gingen. Kurt Marti
Benutzeravatar
momo
Club der 1000
 
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 20:54

Zurück zu Pressemeldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste