18.10.12 (MZ) - Mit etwas Glück ist Platz 1 möglich

Die Pressemitteilungen der aktuellen Saison und vergangener Jahre.

18.10.12 (MZ) - Mit etwas Glück ist Platz 1 möglich

Beitragvon momo » Do 18. Okt 2012, 09:37

Oberliga Mit etwas Glück ist Platz eins möglich
VON GOTTFRIED SCHALOW, 17.10.12, 22:43h, aktualisiert 17.10.12, 22:50h
Lars Holtmann
Lars Holtmann zeigt offenbar sein Ziel an: drei Punkte. (FOTO: E. SCHULZ)
Bild als E-Card versenden Bild als E-Card versenden
HALLE (SAALE)/MZ. Der VfL Halle 96 ist nun im vierten Jahr in der Oberliga. Stammplätze im hinteren Tabellendrittel, meist sogar mitten drin im Abstiegskampf - das war bislang das Tagesgeschäft. In dieser Saison nun ist alles ganz anders mit Platz vier nach sieben Spieltagen. Am Wochenende könnte nun eine Premiere der ganz besonderen Art folgen: Platz eins. Grundvoraussetzung dafür ist ein Erfolg bei der zweiten Mannschaft von Carl Zeiss Jena am Sonntag ab 13.30 Uhr. Außerdem müsste Tabellenführer Wacker Nordhausen sein Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft von Erzgebirge Aue verlieren und im direkten Verfolgerduell müssten sich der HFC II gegen Markranstädt die Punkte gegenseitig abnehmen. Klingt kompliziert, ist aber keineswegs unwahrscheinlich.

"Das wäre tatsächlich ein denkwürdiges Ereignis für unseren Verein. Auf Platz eins waren wir zum letzten Mal nach dem letzten Spieltag der Saison 2008 / 09 in der damaligen Verbandsliga beim MSV Eisleben", sagt VfL 96-Präsidiumsmitglied und Statistik-Experte Andreas Jahnecke. Ihm fiel auch gleich noch eine Parallele zum denkwürdigen Länderspiel vom Dienstag gegen Schweden ein. "Am 8. Dezember 2001 haben wir bei Einheit Wernigerode zur Pause schon 1:4 zurücklegen. In Wernigerode spielte damals noch der einstige Magdeburger Nationalspieler Markus Wuckel. Am Ende haben wir 5:4 gewonnen."

Nach so viel Geschichte zurück zum Tagesgeschäft. Die Mannschaft von VfL 96-Trainer Lars Holtmann genießt ihren Höhenflug. "Wir haben gegen Aues zweite Mannschaft gezeigt, dass wir kämpferisch und auch spielerisch gegen den Nachwuchs der Profi-Mannschaften bestehen können. Das sollte auch in Jena möglich sein", sagt Holtmann. Aus seiner Stammbesatzung fehlt nur Sebastian Markowitz, der seine fünfte gelbe Karte absitzt.

Link: http://www.mz-web.de/servlet/ContentSer ... 8620714641
Wo kämen wir hin, wenn alle nur sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um zu sehen wohin wir kämen, wenn wir gingen. Kurt Marti
Benutzeravatar
momo
Club der 1000
 
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 20:54

Zurück zu Pressemeldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste